Anfang 2021 feierte die Praxis für periphere Neurochirurgie ihr 35-jähriges Bestehen. Wir danken unseren Patienten für das seit Jahrzehnten entgegengebrachte Vertrauen. Nach umfangreichem Umbau wurde eine moderne OP-Abteilung innerhalb der Praxis im Juli 2022 in Betrieb genommen. Die Praxis für periphere Neurochirurgie in Dossenheim bei Heidelberg wurde 1986 von Dr. Hans Assmus zur Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen peripherer Nerven sowie ausgewählter Erkrankungen der Hand gegründet (Operationskatalog/ Häufige Krankheitsbilder).

Dr. Thomas Dombert und Prof. Dr. Frank Staub, Fachärzte für Neurochirurgie, sind im Jahr 2000 bzw. 2004 in die Praxis eingetreten. Zum Praxisteam gehören als medizinische Fachangestellte Roya Alibabae, Michaela Issel, Julia May, Ilona Michels, Anja Röscher, Antje Sander und Martina Wolfinger.

Unsere Praxis befindet sich auf 390 m² im ersten Stock des Einkaufszentrums "Am Petrus" in Dossenheim direkt an der B3 bzw. an der OEG-Haltestelle Dossenheim Süd (Kontakt/Anfahrt).

Zur elektrophysiologischen und sonographischen Diagnostik stehen Neurographie-/EMG-Geräte sowie ein hochauflösendes Ultraschall-Gerät zur Verfügung, zur ambulanten operativen Behandlung zwei Operationsräume einschließlich Endoskopie-Einheiten und Operationsmikroskop. Seit Gründung der Praxis 1986 nahm die Anzahl der ambulant durchgeführten Operationen (Operationskatalog) deutlich zu, im Jahr 2021 wurden 7600 Patienten behandelt und 5163 operative Eingriffe durchgeführt.

Wie oben bereits erwähnt, stehen hierbei im Vordergrund Nervenkompressionssyndrome und deren Begleiterkrankungen wie auch Schmerzsyndrome. Die Ergebnisse unserer Arbeit wurden vielfach publiziert und auf Kongressen vorgestellt (Publikationen). Regelmäßig wird die Praxis von Gastärzten (Gäste) zur Fortbildung besucht. Unsere Praxis ist an allen Werktagen des Jahres geöffnet (Kontakt/Anfahrt). Der Zugang zur Praxis ist barrierefrei einschließlich rollstuhlgerechter Toilette.

 

Leitbild - Expertenteam periphere Nerven

  • Der Mensch und seine Erkrankung stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir gehen respekt- und würdevoll mit den uns anvertrauten Patienten um, selbstverständlich unabhängig von deren Weltanschauung und Religion. Ihre Zufriedenheit ist unser größtes Anliegen. Durch unsere Fürsorge und die Atmosphäre in der Praxis sollen sich die Patienten umfassend wohl fühlen.

  • Als Team einer überregionalen Schwerpunktpraxis besitzen wir höchste Kompetenz für die Diagnostik und operative Behandlung von Erkrankungen peripherer Nerven sowie ausgewählter Erkrankungen der Hand. Wir arbeiten nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen wie auch unter Berücksichtigung von Leitlinien, an deren Erstellung die Praxis beteiligt war. In klinischen Studien überprüfen wir die Ergebnisse unserer Behandlung einschließlich der Patientenzufriedenheit.

  • Wir arbeiten engagiert und kollegial im Team. Der Umgang miteinander ist fair und offen, die Kommunikation sachlich und höflich. Gegenseitige Hilfe – insbesondere bei hoher Arbeitsanforderung – ist selbstverständlich. Wir respektieren die Persönlichkeit des Anderen.

  • Die aktive und passive Fortbildung ist uns ein wichtiges Anliegen. Regelmäßig werden entsprechende Veranstaltungen besucht bzw. von der Praxis oder unter Beteiligung der Praxis organisiert, um eine Optimierung der Patientenversorgung zu erreichen. Hierzu zählt auch die Mitarbeit in Gremien der Fachgesellschaften. Wir streben eine kontinuierliche Verbesserung unserer Arbeit an.